vergleichbar
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·gleich·bar, Komparativ: ver·gleich·ba·rer, Superlativ: am ver·gleich·bars·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈɡlaɪ̯çbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] so, dass man es (mit etwas Anderem) vergleichen kann, weil es in einer Eigenschaft ähnlich ist
Herkunft:
Derivation aus dem Stamm des Verbs vergleichen mit dem Suffix -bar
Gegenwörter:
[1] unvergleichbar, unvergleichlich
Beispiele:
[1] Einen vergleichbaren Fall hat der Richter noch nie erlebt.
[1] Da Mussawi der Ethnie der Aserbaidschaner angehöre, wäre eine solche Niederlage mit einer Wahlniederlage Barack Obamas gegenüber John McCain unter den Afroamerikanern vergleichbar.
[1] „Neben einer persönlichen Begutachtung helfen der offizielle Mietspiegel der Stadt, Informationen von Vermieterverbänden und vergleichbare Mietgesuche und Immobilienanzeigen in Zeitungen und im Internet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch