Banknote
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bank·no·te, Plural: Bank·no·ten
Aussprache:
IPA [ˈbaŋkˌnoːtə]
Bedeutungen:
[1] Geldschein, der im alltäglichen Zahlungsverkehr genutzt wird
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von englisch banknote
strukturell: Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Bank und Note
Synonyme:
[1] Geldschein, Papiergeld, Wertpapier
Gegenwörter:
[1] Münze
Beispiele:
[1] Wer Banknoten nachmacht oder fälscht, wird mit Gefängnis nicht unter zwei Jahren bestraft.
[1] „Sechzig Berliner Privatdruckereien sind mit dem Druck von Banknoten beschäftigt.“
[1] „Die Schönheit der Banknoten machte ihn schwach, als er sie zählte.“
[1] „1661 war Schweden das erste Land Europas, das Banknoten druckte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch