Beharrlichkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·harr·lich·keit, kein Plural
Aussprache:
IPA [bəˈhaʁlɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Beharrlichsein; Eigenschaft, beharrlich zu sein
Herkunft:
Ableitung zu beharrlich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit
Synonyme:
[1] Ausdauer, Beharrung, Hartnäckigkeit, Zähigkeit
Beispiele:
[1] Er hatte mit immenser Beharrlichkeit dafür gekämpft, dass die Krankenkasse die Behandlungskosten seiner Tochter übernahm.
[1] „Lebensweltlichen Gewissheiten haftet eine Beharrlichkeit an, die sich als Wahrung des Humanen zu erweisen vermag.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.077
Deutsch Wörterbuch