Bejahung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·ja·hung, Plural: Be·ja·hun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈjaːʊŋ]
Bedeutungen:
[1] das Bejahen oder die Tatsache, dass man zu einem Sachverhalt „ja“ gesagt hat.
[2] Linguistik: das Bestätigen oder Bejahen einer Frage oder eines Satzes
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs bejahen mit dem Suffix (Derivatem) -ung
Synonyme:
[1] Affirmation, Zustimmung
Gegenwörter:
[1] Verneinung
Beispiele:
[1] Seine Bejahung dieses Regimes wog um so schwerer, als er sich dessen Unrechtscharakters sehr wohl bewusst war.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.065
Deutsch Wörterbuch