Ehrenwort
Substantiv, n:

Worttrennung:
Eh·ren·wort, Plural: Eh·ren·wor·te
Aussprache:
IPA [ˈeːʁənˌvɔʁt]
Bedeutungen:
[1] bedeutungsvolles Versprechen, dass auf die eigene Ehre abgelegt wird
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Ehre, Fugenelement -n und Wort
spätmittelhochdeutsch ērwort „höfliche Rede“, belegt seit dem 16. Jahrhundert; ab der Zeit um 1700 mit der Bedeutung „feierliches Versprechen“
Synonyme:
[1] Wort
Beispiele:
[1] Er gab ihm sein Ehrenwort, dass er es nicht nochmals täte.
[1] „Doch da wir Ihren Charakter kennen, wollen wir es mit Ihrem Ehrenwort genug sein lassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch