Formular
Substantiv, n:

Worttrennung:
For·mu·lar, Plural: For·mu·la·re
Aussprache:
IPA [fɔʁmuˈlaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] standardisierte Textvorlage, die um individuelle Angaben zu ergänzen ist
Herkunft:
Neoklassische Bildung im 16. Jahrhundert zu lateinisch formularium „das zu den Rechtsformeln Gehörige“, zu lateinisch formulaGesetz, Rechtsformel, Regel, Vorschrift“, eigentlich „kleine Form, kleine Regel“, Diminutiv von lateinisch formaForm, Gestalt“.
Beispiele:
[1] Zur Beantragung des Benutzerausweises füllen Sie bitte das grüne Formular aus.
[1] „Ein dritter findet es unbegreiflich, dass die Stadt noch keine Formulare geschickt hat.“
[1] […] die Rentenkasse verlangte – gemäß dem Getto-Renten-Gesetz von 2002 – dass die Überlebenden weltweit mehrseitige deutsche Formulare ausfüllen und, bizarr, einstige Lohnzahlungen im Getto nachweisen.
[1] „Doch das Formular wollte ausgefüllt werden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch