Krieger
Substantiv, m:

Worttrennung:
Krie·ger, Plural: Krie·ger
Aussprache:
IPA [ˈkʁiːɡɐ]
Bedeutungen:
[1] historisch: Person, die im Krieg kämpft
Herkunft:
mittelhochdeutsch krieger
strukturell: Ableitung vom Stamm des Verbs kriegen „Krieg führen“ mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er
Synonyme:
[1] Kämpfer, Soldat
Gegenwörter:
[1] Pazifist
Beispiele:
[1] Das Kämpfen ist die Aufgabe der Krieger.
[1] „Die berittenen Krieger der Kelten wurden jeweils von zwei Dienern in den Kampf begleitet.“
[1] „Aber nicht nur die Knochen geopferter Krieger liegen hier, sondern auch über 15000 Teile ihrer Waffen, Schilde und persönliche Gegenstände.“
[1] „Dort tauchen die Wikingerschiffe unerwartet auf und laufen bis an den Strand, von wo aus die Krieger oft nur noch wenige Schritte zurücklegen müssen.“
[1] „Neben den Soldaten zu Fuß und der Reiterei spielten die Krieger auf den Streitwagen in der Schlacht eine wichtige Rolle.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch