Leier
Substantiv, f:

Worttrennung:
Lei·er, Plural: Lei·ern
Aussprache:
IPA [ˈlaɪ̯ɐ]
Bedeutungen:
[1] Musik: Saiteninstrument in der Form einer Lyra
[2] Musik: kurz für den Leierkasten oder die Drehorgel
[3] Musik: kurz für die Drehleier
[4] Drehvorrichtung, Kurbel
[5] Astronomie, kein Plural: Sternbild am nördlichen Sternenhimmel
Herkunft:
[1] von griechisch λύρα - die Lyra, althochdeutsch Lira
[4] von der Kurbel des Musikinstrumentes Drehleier das häufig zu Leier verkürzt wurde, auf andere Kurbeln übertragen.
Synonyme:
[1] Leyer, Lira, Lyra
[2] Drehorgel, Leierkasten
[3] Drehleier
[4] Kurbel
[5] Lyra
Beispiele:
[1] Schon in antiken Darstellungen findet man Musiker mit Leiern.
[2] Die Leier wird bei Straßenmusikanten gerne genutzt.
[3] Die Leier war vor allem in der Renaissance verbreitet.
[4] Dreh mal an der Leier!
[5] Die Leier befindet sich östlich des Schwans.
Redewendungen:
immer die alte Leier
immer die gleiche Leier



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch