Murmel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mur·mel, Plural: Mur·meln
Aussprache:
IPA [ˈmʊʁml̩]
Bedeutungen:
[1] kleine Kugel zum Spielen
Herkunft:
niederdeutsche Nebenform von Marmel; diese beiden und andere dissimilierte Formen von Marmor wurden sowohl für dieses sehr harte, oft gemusterte und farbige Kalkgestein als auch für die ursprünglich aus diesem gefertigten Spielkugeln benutzt
Synonyme:
[1] Klicker, Knicker, Kuller, Schusser, Spielkugel
Gegenwörter:
[1] Ball
Beispiele:
[1] Ich habe eine von deinen Murmeln gefunden.
[1] „Nachdem ich ein Stück Kuchen gegessen hatte, setzte ich mich im Wohnzimmer auf den Perserteppich und fing etwas lustlos an, Murmeln durch die Murmelbahn zu schicken.“
Übersetzungen: Substantiv, n:

Worttrennung:
Mur·mel, Plural: Mur·meln
Aussprache:
IPA [ˈmʊʁml̩]
Bedeutungen:
[1] regional: kurz für das Murmeltier
Synonyme:
[1] Murmeltier
Beispiele:
[1] Fang das Murmel! - (Manfred Tauchen als Gailtalerin)



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch