Personenzug
Substantiv, m:

Worttrennung:
Per·so·nen·zug, Plural: Per·so·nen·zü·ge
Aussprache:
IPA [pɛʁˈzoːnənˌt͡suːk]
Bedeutungen:
[1] Eisenbahn: Eisenbahnzug zum Transport von Personen (und nicht von Gütern)
[2] Eisenbahn, historisch: Zug im Nahverkehr, der auf allen Unterwegsstationen (Bahnhöfen, Haltepunkten) hält
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Person, Fugenelement -en und dem Substantiv Zug
Gegenwörter:
[1] Güterzug
Beispiele:
[1] Durch Göttingen fahren jeden Tag viele Personenzüge.
[1] „Zwar gibt es nicht nur die Transporte zur Ausreise; sondern dann und wann verkehren auch schon wieder richtige Personenzüge.“
[2] „Irgendwann im heißen Sommer in den sechziger Jahren saß ich in einem Personenzug, der in zehn Minuten abfahren sollte und mit dem ich zu einem Eilzug nach Ulm fahren würde, um dort einen D-Zug nach Stuttgart zu erreichen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch