Rakete
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ra·ke·te, Plural: Ra·ke·ten
Aussprache:
IPA [ʁaˈkeːtə]
Bedeutungen:
[1] Flugkörper mit Rückstoßantrieb
[2] Feuerwerkskörper in Raketenform
Herkunft:
Entlehnt aus italienisch rocchettoRolle, Spule“, gebildet zu italienisch rocca „Spinnrocken“, das aus germanisch *rokkaRocken“ stammt
Gegenwörter:
[1] Flugzeug, Geschoss
[2] Knallerbse, Tischfeuerwerk
Beispiele:
[1] Im Krieg gegen die Mongolen setzten die Chinesen bereits im 13. Jahrhundert eine Art Rakete ein.
[1] „Das etwa 3,6 Meter lange Fluggerät war zunächst von einem B-52-Bomber in einer Flughöhe von knapp 12200 Meter abgesetzt und dann von einer Rakete auf 30000 Meter Höhe gebracht worden.“
[2] Jedes Silvester werden unzählige Raketen in den Nachthimmel geschossen.
Redewendungen:
wie eine Rakete abgehen, wie eine Rakete abdüsen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch