Turnier
Substantiv, n:

Worttrennung:
Tur·nier, Plural: Tur·nie·re
Aussprache:
IPA [tʊʁˈniːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Veranstaltung, auf der in bestimmten Sportdisziplinen, Sportarten aus einer großen Teilnehmerzahl meist in mehreren einzelnen Wettkämpfen der Sieger ermittelt wird
[2] ritterliches Kampfspiel im Mittelalter, in dem mit meist stumpfen Waffen zu Pferd nach festen Regeln die Kampftüchtigkeit erprobt wurde
Herkunft:
mittelhochdeutsch turnier, turnīr, Substantiv zu mittelhochdeutsch „turnieren“, ersetzt älteres turnei. Das Wort ist seit dem 14. Jahrhundert belegt. Das mittelhochdeutsche Verb geht über altfranzösisch tornier, lateinisch tornāredrechseln, runden“ auf griechisch τορνεύεινdrehen, drechseln“ zurück
Synonyme:
[1] Wettkampf, Kampfspiel
Beispiele:
[1] Das Turnier hat die Mannschaft doch noch überfordert.
[1] Wimbledon ist eines der bedeutendsten Tennisturniere.
[2] König Artus’ Gemahlin Guenevere fordert die drei tapfersten Ritter der Tafelrunde auf, Lancelot in einem anstehenden Turnier zu besiegen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch