ansteigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
an·stei·gen, Präteritum: stieg an, Partizip II: an·ge·stie·gen
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃtaɪ̯ɡn̩]
Bedeutungen:
[1] an Höhe gewinnen, nach oben verlaufen
[2] höher werden
[3] mehr werden
Herkunft:
Ableitung zu steigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) an-
Gegenwörter:
[1] abfallen
[2] abschwellen
[3] abnehmen
Beispiele:
[1] Die Straße steigt in Serpentinen bis aus 800m Höhe.
[2] Das Wasser steigt soweit an, dass die Altstadt überflutet wird.
[3] In manchen Ländern steigt die Bevölkerungszahl immer noch an.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch