bewusst
Adjektiv:

Worttrennung:
be·wusst, Komparativ: be·wuss·ter, Superlativ: am be·wuss·tes·ten
Aussprache:
IPA [bəˈvʊst]
Bedeutungen:
[1] mit klarem Verstand
[2] mit Absicht
[3] bereits genannt
Herkunft:
Das Wort war zunächst in der Form bewist gebräuchlich und ist eine Ableitung zu mittelhochdeutsch bewissen „sich auskennen, wissen
Synonyme:
[2] absichtlich, gewollt
[3] bekannt, vorerwähnt
Gegenwörter:
[1] außerbewusst
[1, 2] unbewusst
[2] unabsichtlich, ungewollt
[3] unbekannt
Beispiele:
[1] Ich bin mir bewusst, dass das ein Fehler war.
[2] Das war eine ganz bewusste Entscheidung von uns.
[2] „Und die […] 350 Millionen Pfund pro Woche, die nach einem Brexit angeblich für den NHS frei werden sollten? Die halten 83 Prozent der Befragten für eine bewusste Lüge.“
[3] Es ging nur noch um die bewussten Restarbeiten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch