herum
Adverb, Lokaladverb, Temporaladverb: Worttrennung:
he·r·um
Aussprache:
IPA [hɛˈʁʊm]
Bedeutungen:
[1] räumlich: in einem Bogen mit etwas Abstand vom Genannten um dies liegend oder führend
[2] umgangssprachlich, zeitlich: nach Ablauf einer bekannten Frist
[3] umgangssprachlich, Circa-Angabe: ungefähr zu einem Zeitpunkt oder zu einer Größenangabe
Herkunft:
Zusammensetzung aus Adverb her beziehungsweise Präfix her- und der Präposition um
Beispiele:
[1] Der Weg verläuft um den Teich herum und dann über die Brücke dort.
[1] Die Zelte sind um das Lagerfeuer herum errichtet.
[1] Ich gehe links herum.
[2] Als die Zeit herum war, konnten wir uns umziehen und nach Haus fahren.
[2] Wenn die Frist herum ist, kann man sich nicht mehr anmelden.
[3] Ich komme dann um drei herum.
[3] Er joggt täglich so um die 8 Kilometer herum.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch