ungerade
Adjektiv:

Worttrennung:
un·ge·ra·de, Komparativ: un·ge·ra·der, Superlativ: am un·ge·ra·des·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəˌʁaːdə]
Bedeutungen:
[1] etwas, das uneben, krumm oder nicht gerade ist
[2] Mathematik, keine Steigerung: ganze Zahl, die nicht durch 2 teilbar ist
Herkunft:
Adjektiv im Sinne von nicht ohne Rest durch zwei teilbar; althochdeutsch ungihrad, ungirad (um 1000), mittelhochdeutsch ungerat, lateinisch impar - ungleich, verschieden, verschiedenartig; ungerade.
Gegenwörter:
[1] gerade, eben
[2] gerade
Beispiele:
[1] Dieses Brett ist ungerade.
[2] Sieben ist eine ungerade Zahl.
[2] „Grundsätzlich gilt die Namensregelung, wonach SUV ungerade Ziffern (Q1, Q3, Q5, etc.) erhalten, die geraden Zahlen dagegen den sportlicheren, eleganteren Crossover-Modellen vorbehalten bleiben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch