Abwertung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ab·wer·tung, Plural: Ab·wer·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈapˌveːɐ̯tʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Wirtschaft: Verringerung des Wertes einer Währung
[2] Absprechung von Wert
Herkunft:
Nominalisierung des Verbs abwerten mit dem Suffix -ung
Synonyme:
[1] Wertminderung
[2] Entwürdigung, Herabsetzung
Gegenwörter:
[1] Aufwertung
Beispiele:
[1] Die folgende Abwertung bewirkte, daß die Währungen in der ganzen Region mit nach unten gezogen wurden.
[1] „Die ING Groep hat ihre Kursprognose zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage gesenkt und geht von einem künftigen Kurs von 7 Yuan für den Dollar aus da die Zentralbank den Marktkräften erlaube, die Geschwindigkeit der Abwertung zu bestimmen.“
[2] Glaubt man, solche gefunden zu haben, dann greifen die feinen Mechanismen von Ausgrenzung, Abwertung, Diffamierung wie eh und je, wenn auch heute wohl nicht mehr so stark mit existenzgefährdenden Folgen wie in der Adenauerzeit.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch