albanisch
Adjektiv:

Worttrennung:
al·ba·nisch, Komparativ: al·ba·ni·scher, Superlativ: am al·ba·nischs·ten
Aussprache:
IPA [alˈbaːnɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Albanien betreffend, aus Albanien kommend
[2] zum Volk der Albaner (Skipetaren) gehörig
[3] nicht steigerbar: zur Sprache Albanisch gehörig
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Albanien mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1–3] veraltet: albanesisch
Beispiele:
[1] Der albanische Außenminister ist heute in Berlin.
[1] Der Verfasser steht voll im Banne des französischen Strukturalismus, woraus sich möglicherweise einige Fremdwörter erklären lassen, die man auch durch "albanischere" Begriffe hätte ersetzen können.
[2] Er brachte seine albanische Ehefrau mit.
[3] Ich habe wieder ein paar albanische Wörter gelernt.
Übersetzungen:
Albanisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Al·ba·nisch, Singular 2: das Al·ba·ni·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [alˈbaːnɪʃ], das [alˈbaːnɪʃə]
Bedeutungen:
[1] die Landessprache von Albanien und Kosovo
[2] kaukasische Sprache, die durch Inschriften und ein Lektionar bezeugt ist und dem Udischen nahe steht oder dessen Vorläufer ist
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs albanisch
Beispiele:
[1] Sprechen Sie Albanisch?
[1] Wie heißt das auf Albanisch?
[1] Das Albanische hat keine nahen Verwandten, ist jedoch in der Familie der indogermanischen Sprache.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch