Fertigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Fer·tig·keit, Plural: Fer·tig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈfɛʁtɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] (erworbene) Fähigkeit, etwas Bestimmtes zu können
Herkunft:
Das Wort ist eine Ableitung zu mittelhochdeutsch vertec, vertic „bereit, tüchtig“ und seit dem 16. Jahrhundert belegt.
Ableitung zu fertig mit dem Ableitungsmorphem -keit
Synonyme:
[1] Befähigung, Fähigkeit, Kompetenz, Können, Vermögen
Gegenwörter:
[1] Unfähigkeit
Beispiele:
[1] Die Fertigkeit, Lehm zu formen, ermöglicht ihm, Trinkgefäße herzustellen.
[1] „Gerade hier, im Dschungel, waren die Indigenen und ihre Fertigkeiten hoch gefragt.“
[1] „Der Gleitschirmflieger spielt mit den technischen Möglichkeiten seines Fluggeräts und mit seinen Fertigkeiten: […] Er spielt mit den Leinen, den Bremsen, den Kräften des Windes in seinem Gleitschirm.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch