Fluor
Substantiv, n:

Worttrennung:
Flu·or, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfluːoːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Chemie: das elektronegativste Element
[2] Chemie: gelblich-grünes Gas mit stechendem Geruch
Herkunft:
von lateinisch fluorFluss
Metallurgie: fluores („Flüsse“) wurde als lateinischer Begriff für Flussmittel gebraucht
Beispiele:
[1] Fluor besitzt neun Elektronen.
[1] „Fluor ist das einzige Element, das mit den Edelgasen Krypton, Xenon und Radon direkt reagiert.“
[2] Hier riecht es nach Fluor.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Flu·or, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfluoɐ̯], [ˈfluɔʁ]
Bedeutungen:
[1] Medizin: weißer, nicht entzündlicher Ausfluss aus der Scheide und der Gebärmutter
Herkunft:
lat. fluor = Fluss
Synonyme:
[1] Fluor albus, Fluor vaginalis, Weißfluss; übermäßiger Fluor albus: Leukorrhoe
Beispiele:
[1] Sie hat Fluor.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch