Glaube
Substantiv, m:

Worttrennung:
Glau·be, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɡlaʊ̯bə]
Bedeutungen:
[1] religiöses Bekenntnis, Religion
[2] sicheres Dafür-Halten; eine unbewiesene Überzeugung
Herkunft:
glauben
Synonyme:
[1] Bekenntnis, Konfession, Religion
Gegenwörter:
[1] Unglaube
[2] Zweifel
Beispiele:
[1] Es fasziniert mich, dass Klaus nach seinem schlimmen Unfall seinen Glauben nicht verlor.
[1, 2] „Der religiöse Glaube entspringt dem Streben nach Sinnfindung, Welterklärung und Existenzorientierung.“
[2] Der Glaube, dass das System nicht ausfällt, reicht keinem. Es müssen messbare Fakten her!
[2] „Von Stunde zu Stunde gewartet' er mit hoffender Seele der Wiederkehr, ihm konnte den muthigen Glauben der Hohn des Tirannen nicht rauben.“
Redewendungen:
jemandem Glauben schenken
[1] der Glaube kann Berge versetzen/der Glaube versetzt Berge
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch