Offerte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Of·fer·te, Plural: Of·fer·ten
Aussprache:
IPA [ɔˈfɛʁtə]
Bedeutungen:
[1] ein schriftliches Kaufangebot für Waren und Dienstleistungen
[2] umgangssprachlich: Angebot
Herkunft:
vom französischen Verb offrir
Synonyme:
[1, 2] Anerbietung, Angebot, Vorschlag österreichisch: Anbot, Offert
Gegenwörter:
[1] Annahme, Ablehnung
Beispiele:
[1] Erst kürzlich hatte der chinesische Computerkonzern Lenovo eine rund 600 Mrd. Euro schwere Offerte für den Elektronik-Großhändler Medion abgegeben.
[2] Bereits in den letzten Wochen hatte der von der Bundesregierung beschlossene Atom-Ausstieg bei den Grünen Zustimmung geerntet und war als Offerte für zukünftige schwarz-grüne Regierungsbündnisse interpretiert worden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch