Sizilien
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Si·zi·li·en, kein Plural
Aussprache:
IPA [ziˈt͡siːliən], ([ziˈt͡siːljən])
Bedeutungen:
[1] kein Plural: Insel im Mittelmeer und autonome Region Italiens
[2] historisch, nur Plural: Königreich, das durch Zusammenfassung der Königreiche auf Sizilien und auf dem süditalienischen Festland bei Neapel entstand
Herkunft:
abgeleitet von der Bevölkerungsgruppe der Sikuler
Beispiele:
[1] Sizilien liegt wie ein Fußball vor dem italienischen Stiefel.
[1] „Die beharrliche Strategie des Quintus Fabius Maximus, die Siege des Marcus Claudius Marcellus in Sizilien, die Erfolge des Publius Cornelius Scipio in Hispanien und das militärische Geschick des Marcus Livius Salinator und Gaius Claudius Nero in Italien brachten den immer noch unbesiegten Hannibal in Bedrängnis und zwangen ihn, aus Italien abzuziehen.“
[1] „Und schließlich versucht er, Sizilien aus den Händen der muslimischen Sarazenen zurückzugewinnen.“
[2] „Ihr überraschender Aufstieg zur Kaiserin und Königin der beiden Sizilien kam durch rein dynastische und machtpolitische Strategien der männlichen Verwandten zustande.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch