Spezialität
Substantiv, f:

Worttrennung:
Spe·zi·a·li·tät, Plural: Spe·zi·a·li·tä·ten
Aussprache:
IPA [ʃpet͡si̯aliˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] Besonderheit oder Eigenart, die eine Person oder Sache kennzeichnen
[2] etwas, das jemand gerne tut oder gut beherrscht
[3] Speise, die typisch für eine Region oder ein Land ist
[4] Speise, die jemand sehr gerne isst
Herkunft:
Anfang des 17. Jahrhunderts von spätlateinisch specialitas „besondere Beschaffenheit“ entlehnt
Ableitung von spezial mit dem Ableitungsmorphem -ität
Synonyme:
[1] Besonderheit, Spezifikum
[2] Hobby, Leidenschaft, Lieblingsbeschäftigung, Metier, Passion, Spezialgebiet, Steckenpferd
[3] Regionalgericht
[4] Delikatesse, Gaumenschmaus, Leckerbissen, Leibgericht, Schmankerl
Gegenwörter:
[2] Desinteresse
Beispiele:
[1] Seine Spezialität besteht darin, sich bei jeder Gelegenheit daneben zu benehmen.
[2] Das Turmspringen ist seine Spezialität.
[3] Die Weißwurst ist eine typische bayerische Spezialität.
[3] „Sie ist eine Spezialität des Restaurants.“
[4] Pilzauflauf ist für meine Mutter die absolute Spezialität.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch