Strahlung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Strah·lung, Plural: Strah·lun·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃtʁaːlʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Physik: die Ausbreitung von Teilchen oder Wellen in eine bestimmte Richtung
[2] selten, ohne Plural: Wirkung oder Ausstrahlung eines Menschen
Herkunft:
Ableitung vom Verb strahlen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Das Wort ist mit der Bedeutung „Glanz“ seit dem 17. Jahrhundert belegt, mit der Bedeutung „von einer Quelle aus sich in Strahlen ausbreitende Energie, Materie“ (verschiedene Bereiche der Physik) seit dem 19. Jahrhundert.
Beispiele:
[1] Die radioaktive Strahlung ist für Menschen sehr gefährlich.
[1] „Ein fehlerhaftes Laborgerät und Mangel an Vorsicht bewirkten, daß seine linke Hand eine Überdosis von radioaktiver Strahlung abbekam.“
[2] „… er war noch jung, es war noch weit vom Ende, noch ging Strahlung und Verlockung von ihm aus, noch liebten sie ihn, die guten ängstlichen Weibchen, noch zählten sie auf ihn.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch