angeschlossen
Adjektiv:

Worttrennung:
an·ge·schlos·sen, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈanɡəˌʃlɔsn̩]
Bedeutungen:
[1] durch eine Schloss, eine Kette oder ein Drahtseil gesichert
[2] mit negativem Beiklang: der Zusammenschluss von zwei Gebieten oder Ländern meist aufgrund äußeren Zwangs
[3] mit einem Infrastrukturnetz, z.B. dem Telefonnetz, dem Internet, dem Wasserleitungsnetz, der Kanalisation verbunden; zwei technische Geräte, die verbunden sind
Herkunft:
[*] anschliessen
Gegenwörter:
[1] unangeschlossen
Beispiele:
[1] Nur für angeschlossene Fahrräder wird bei Diebstahl von der Haftpflichtversicherung Schadenersatz geleistet.
[2] Das 1938 angeschlossene Österreich bejubelte den Einmarsch der deutschen Truppen.
[3] Das neu angeschlossene Telefon hatte einen deutlich besseren Klang, als das alte.
Partizip II: Worttrennung:
an·ge·schlos·sen
Aussprache:
IPA [ˈanɡəˌʃlɔsn̩]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.035
Deutsch Wörterbuch