eitern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ei·tern, Präteritum: ei·ter·te, Partizip II: ge·ei·tert
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯tɐn]
Bedeutungen:
[1] Eiter bilden und absondern
Herkunft:
mittelhochdeutsch eitern = vergiften
Ableitung des Verbs zu Eiter durch Konversion
Synonyme:
[1] gehoben: schwären; landschaftlich: buttern
Beispiele:
[1] Die Wunde eitert und sollte deshalb desinfiziert werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch