erwähnen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·wäh·nen, Präteritum: er·wähn·te, Partizip II: er·wähnt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈvɛːnən]
Bedeutungen:
[1] etwas nebenbei und beiläufig aussprechen/anführen, zur Sprache bringen
Synonyme:
[1] anführen, anmerken, bemerken, einfließen lassen
Gegenwörter:
[1] verschweigen
Beispiele:
[1] Er erwähnte auch, dass er schon immer hier wohnte.
[1] Sie erwähnte ihren Onkel, aber von einer Tante habe ich sie nie sprechen gehört.
[1] Ein neues Testament wurde meines Wissens nie erwähnt.
[1] Vergiss, dass ich das Geld überhaupt erwähnt habe, ich meinte es nicht so ernst.
[1] Und ist es nicht Wert zu erwähnen, dass dein Vater die Kaution hinterlegt hat?
[1] Sie hat beiläufig erwähnt, dass sie wieder verheiratet ist.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch