standhalten
Verb:

Worttrennung:
stand·hal·ten, Präteritum: hielt stand, Partizip II: stand·ge·hal·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃtantˌhaltn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Belastung unbeschadet überstehen, einem physischen oder psychischen Druck ausreichend Widerstand entgegensetzen
Synonyme:
[1] aushalten, ausharren, ertragen, überstehen, widerstehen
Beispiele:
[1] Das Hochwasser drückt mit großer Kraft gegen die Schutzmauer. Ob sie wohl standhält?
[1] Seine Argumentation hielt der kritischen Überprüfung nicht stand.
[1] Er hielt der anhaltenden massiven Protesten nicht stand und trat zurück.
[1] „Ernst Jahn hingegen hielt dem Druck, der auf die nichtjüdischen Partner in so genannten Mischehen ausgeübt wurde, nicht stand. Er liierte sich mit einer jungen Ärztin und ließ sich im Oktober 1942 scheiden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch