verändern
Verb:

Worttrennung:
ver·än·dern, Präteritum: ver·än·der·te, Partizip II: ver·än·dert
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔɛndɐn]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas in seiner Art, oder Beschaffenheit wandeln, ändern oder mutieren
Herkunft:
Ableitung zum Verb ändern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver-
Beispiele:
[1] Er veränderte die Einstellungen.
[1] An einem Tatort darf nichts verändert werden, bis die Spurensicherung eintrifft.
[1] Die Gestalt einer Amöbe verändert sich ständig.
[1] Manche Forscher freilich gehen noch viel weiter: Sie glauben, dass sich das Gehirn sogar verändert – wenn es nur lang genug mit Informationen aus der digitalen Welt beschossen wird.
[1] „Die germanische Invasion veränderte dauerhaft die Machtstrukturen in Britannien.“
[1] „Nicht nur Audi, die gesamte Autowelt hat sich seit Beginn des Jahrtausends verändert.
[1] „Rene Maria Rilke traf eine Frau, er veränderte seinen Namen, wurde Vegetarier, lief plötzlich barfuß herum und - so wie er - veränderten sich die Briefe, die er an sie schrieb.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch