verlocken
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·lo·cken, Präteritum: ver·lock·te, Partizip II: ver·lockt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈlɔkn̩]
Bedeutungen:
[1] einen Reiz ausstrahlen (locken), etwas Bestimmtes zu tun
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb locken mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Der See verlockt zum Bade.
[1] Karl verlockte die Schöne zum Bleiben.
[1] „Er verlockt Faust, ihm auf einem abseits führenden Wege zu folgen.“
[1] „Es verlockte sie, zu dem kleinen See vorzudringen, um zu sehen, ob die Mooshütte wohl noch stände, und den Platz wieder zu betrachten, an dem so freundliche Kindheitserinnerungen hafteten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch