verscheiden
Verb:

Worttrennung:
ver·schei·den, Präteritum: ver·schied, Partizip II: ver·schie·den
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃaɪ̯dn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, respektvoll: aufhören zu leben
Herkunft:
etymologisch: von mittelhochdeutsch verscheidenweggehen, verschwinden; sterben
strukturell: Ableitung zum Verb scheiden mit dem Präfix ver-
Synonyme:
[1] versterben
Gegenwörter:
[1] geboren werden
Beispiele:
[1] Er verschied am 3. November 1976.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch