ausleihen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
aus·lei·hen, Partizip II: aus·ge·lie·hen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌlaɪ̯ən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, mit Dativ: jemand(em) etwas borgen
[2] reflexiv: sich etwas borgen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs leihen mit dem Präfix aus-
Synonyme:
[1] herleihen, verleihen
Beispiele:
[1] Sein Freund hat ihm den Rasenmäher ausgeliehen.
[2] Dieses Buch kannst du dir in der öffentlichen Bibliothek ausleihen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch