Diffamierung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dif·fa·mie·rung, Plural: Dif·fa·mie·run·gen
Aussprache:
IPA [dɪfaˈmiːʁʊŋ]
Bedeutungen:
[1] die gezielte Verleumdung Dritter
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs diffamieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Beleidigung, Diffamation, Lästerung, üble Nachrede, Ehrenkränkung, Ehrkränkung, Mobbing, Rufmord, Verleumdung
Beispiele:
[1] Die Diffamierung politischer Gegner gehört zu den gängigen Formen des Machtkampfes.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch