Kardinalzahl
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kar·di·nal·zahl, Plural: Kar·di·nal·zah·len
Aussprache:
IPA [kaʁdiˈnaːlˌt͡saːl]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: „Anzahl“ der Elemente, „Größe“ einer Menge; Eigenschaft, auf eine bestimmte Menge bijektiv abbildbar zu sein
[2] Sprachwissenschaft: ein Zahlwort, das die Anzahl von Objekten einer Menge angibt
Herkunft:
Determinativkompositum aus kardinal und Zahl
Synonyme:
[1] Kardinalität, Mächtigkeit
[2] Kardinale, Kardinalzahlwort, (Cardinalzahlwort [alt]), Grundzahl, Grundzahlwort
Beispiele:
[1] 7 ist eine Kardinalzahl.
[2] ‚Eins‘ ist eine Kardinalzahl, ‚erster‘ ist eine Ordinalzahl.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch