Neuling
Substantiv, m:

Worttrennung:
Neu·ling, Plural: Neu·lin·ge
Aussprache:
IPA [ˈnɔɪ̯lɪŋ]
Bedeutungen:
[1] Person, die auf einem Gebiet oder in einer Gruppe neu ist
Herkunft:
Ableitung von neu mit dem Ableitungsmorphem -ling
Synonyme:
[1] Anfänger, Debütant, Greenhorn, Grünschnabel, Neueinsteiger, Newbie, Novize
Beispiele:
[1] Neulingen darf man keinen Löschantrag zutrauen.
[1] Er war ein Neuling auf dem Gebiet der angewandten Mathematik.
[1] Alle Neulinge werden gebeten, sich nach der Stunde in der Cafeteria einzufinden, wo eine Informationsveranstaltung stattfinden wird.
[1] „Diese in erster Linie von Angst-Lust-Gefühlen geprägte Art, Fallen zu gustieren, ist jedoch nicht allein und durchgängig kennzeichnend für das Fallerleben. Sie ist vornehmlich für den Erstfaller und Neuling des Bungeejumping typisch.“
[1] „Aber der Neuling muß die ganze Schwere der Haft fühlen.“
[1] „Ihnen war sofort klar, dass es sich um einen Neuling handelte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.046
Deutsch Wörterbuch