Schacht
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schacht, Plural: Schäch·te
Aussprache:
IPA [ʃaxt]
Bedeutungen:
[1] Bauwerk: hohler, meist senkrechter Raum
[2] Bergbau: vertikaler Grubenbau zu einem Stollen
[3] veraltet: Vereinigung von Handwerkern, die auf Wanderschaft sind oder waren
Herkunft:
ostmitteldeutsch schaht, belegt seit dem 13. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Es ist aus Gründen der Sicherheit besser, den Schacht abzudecken oder zu verschließen.
[2] Ein neuer Schacht wurde von den Bergarbeitern gegraben um hindurch, zu dem darunter waagerecht verlaufenden Stollen, zu gelangen.
[3] Die ältesten Schächte sind die Gesellschaft der rechtschaffenen fremden Maurer und Steinhauer und die Rechtschaffenen fremden Zimmerer und Schieferdecker. Die Rolandsbrüder sind ein Schacht aus dem 19. Jahrhundert.
[3] „Die Wanderschaft darf nur aufgrund wirklich zwingender Gründe und dann im Einvernehmen mit dem zuständigen Schacht abgebrochen werden, etwa bei einer schweren Krankheit.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch