Stunde
Substantiv, f:

Worttrennung:
Stun·de, Plural: Stun·den
Aussprache:
IPA [ˈʃtʊndə]
Bedeutungen:
[1] Zeiteinheit, entspricht dem 24. Teil eines Tages
[2] Zeitpunkt, (ungenauer als unter [1] gefasste) Zeitspanne: Augenblick, Moment
[3] wiederkehrender oder besonderer Termin, zum Beispiel Unterrichtsstunden oder Aktuelle Stunden
[4] Bildungswesen: eine Unterrichtseinheit (in Deutschland zu meist 45 Minuten, in Österreich 50 Minuten)
[5] Astronomie, Geometrie: Winkel von 15°
Herkunft:
mittelhochdeutsch „stunde, stunt“, althochdeutsch „stunta“, gemeingermanisch (gotisch nicht belegt) „*stundō“ „Zeitabschnitt, Stunde“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[4] Schulstunde, Unterrichtsstunde
Gegenwörter:
[4] Zeitstunde
Beispiele:
[1] Eine Stunde hat 60 Minuten.
[1] „Etwa 20 Minuten kürzer als das Sternjahr, umfaßt dieser Zeitraum (tropisches oder Sonnenjahr) 365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten und 45,975 Sekunden.“
[2] Jetzt ist die Stunde der Wahrheit gekommen, in den nächsten Minuten erwarten wir einen erhellenden Beitrag zur aktuellen Lage.
[3] Am Nachmittag treffen wir uns zu einer Stunde der Besinnung.
[4] Nach Abschluss der Yogaausbildung hat sie selbst angefangen, Stunden zu geben.
[4] In der letzten Stunde haben wir die binomischen Formeln durchgenommen.
[5] Die Unterteilung eines runden Zifferblattes in 24 Stunden ergibt 15 Grad pro Stunde (360 : 24 = 15) und damit das Winkelmass für die Stunde.
Redewendungen:
blaue Stunde
die Stunde der Wahrheit
Gebot der Stunde
Gunst der Stunde
letzte Stunde
Stunde der Not
Stunde höchster Not
Stunde der Wahrheit
Stunde Null
Stunde um Stunde
Stunde X
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch