Stunde
Substantiv, f

Worttrennung:
Stun·de, Plural: Stun·den
Aussprache:
IPA [ˈʃtʊndə]
Bedeutungen:
[1] Zeiteinheit, entspricht dem 24. Teil eines Tages
[2] Zeitpunkt, (ungenauer als unter [1] gefasste) Zeitspanne: Augenblick, Moment
[3] wiederkehrender oder besonderer Termin, zum Beispiel Unterrichtsstunden oder Aktuelle Stunden
[4] Bildungswesen: eine Unterrichtseinheit (in Deutschland zu meist 45 Minuten, in Österreich 50 Minuten)
[5] Astronomie, Geometrie: Winkel von 15°
Herkunft:
mittelhochdeutsch „stunde, stunt“, althochdeutsch „stunta“, gemeingermanisch (gotisch nicht belegt) „*stundō“ „Zeitabschnitt, Stunde“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[4] Schulstunde, Unterrichtsstunde
Gegenwörter:
[4] Zeitstunde
Beispiele:
[1] Eine Stunde hat 60 Minuten.
[1] „Etwa 20 Minuten kürzer als das Sternjahr, umfaßt dieser Zeitraum (tropisches oder Sonnenjahr) 365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten und 45,975 Sekunden.“
[2] Jetzt ist die Stunde der Wahrheit gekommen, in den nächsten Minuten erwarten wir einen erhellenden Beitrag zur aktuellen Lage.
[3] Am Nachmittag treffen wir uns zu einer Stunde der Besinnung.
[4] Nach Abschluss der Yogaausbildung hat sie selbst angefangen, Stunden zu geben.
[4] In der letzten Stunde haben wir die binomischen Formeln durchgenommen.
[5] Die Unterteilung eines runden Zifferblattes in 24 Stunden ergibt 15 Grad pro Stunde (360 : 24 = 15) und damit das Winkelmass für die Stunde.

Redewendungen
blaue Stunde
die Stunde der Wahrheit
Gebot der Stunde
Gunst der Stunde
letzte Stunde
Stunde der Not
Stunde höchster Not
Stunde der Wahrheit
Stunde Null
Stunde um Stunde
Stunde X
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.047
Deutsch Wörterbuch