Zeitpunkt
Substantiv, m

Worttrennung:
Zeit·punkt, Plural: Zeit·punk·te
Aussprache:
IPA [ˈt͡saɪ̯tˌpʊŋkt]
Bedeutungen:
[1] genau bestimmter Moment
Herkunft:
Determinativkompositum aus Zeit und Punkt
Synonyme:
[1] Augenblick, Moment
Gegenwörter:
[1] Zeitspanne
Beispiele:
[1] Damit war der Zeitpunkt gekommen, sich zur Prüfung anzumelden.
[1] „Während dieser Zeit habe die deutsche Sprache sogar den Status einer offiziellen Schul- und Staatssprache gehabt, den das Ungarische selbst erst zu einem späteren Zeitpunkt erlangen konnte.“
[1] „Zu diesem Zeitpunkt wurde sie zwangsläufig zu einer nationalen und internationalen Figur.“
[1] „Es ist alles genau getaktet, und wenn nicht jeder Handwerker zum verabredeten Zeitpunkt kommt, bedeutet das Verzögerungen für alle, die nach ihm kommen.“
[1] „Zu dem Zeitpunkt wäre das Ganze längst nicht mehr passiert.“

Redewendungen
den richtigen Zeitpunkt verpassen; genauer, richtiger, falscher Zeitpunkt
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch