Talar
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ta·lar, Plural: Ta·la·re
Aussprache:
IPA [taˈlaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] knöchellange, weite Amtstracht mit weiten Ärmeln, die von Geistlichen, Richtern und bei festlichen Anlässen auch von Hochschullehrern getragen wird
Herkunft:
Talar wurde im 16. Jahrhundert aus dem mittellateinischen talare, einem Neutrum, oder dem lateinischen talaria ‚knöchellanges Gewand‘, einem Neutrum in Plural, entlehnt. Talaria ist eine Substantivierung des Adjektivs talaris‚ bis zu den Knöcheln reichend, zu den Knöcheln gehörig‘, das zum Substantiv talusFußknöchel, Ferse, Fesselknochen‘ gebildet wurde.
Synonyme:
[1] Robe
Beispiele:
[1] Inmitten der würdigen Professoren schritt Fridolin im prächtigen Talar einher.
[1] Für die Absolventenfeier mussten die Hochschullehrer ihre Talare anlegen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch