auffällig
Adjektiv:

Worttrennung:
auf·fäl·lig, Komparativ: auf·fäl·li·ger, Superlativ: am auf·fäl·ligs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌfɛlɪç], [ˈaʊ̯fˌfɛlɪk]
Bedeutungen:
[1] die Aufmerksamkeit auf sich ziehend; Interesse erweckend
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs auffallen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Synonyme:
[1] auffallend, augenfällig, aufsehenerregend, eklatant, frappant, frappierend, ins Auge springend/in die Augen springend
Gegenwörter:
[1] unauffällig
Beispiele:
[1] Die Frau war sehr auffällig und schrill gekleidet.
[1] Auffällig finde ich vor allem sein merkwürdiges Verhalten.
[1] „Bekleidet war er mit einer Baseballkappe mit auffälligem X-Emblem, einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Hose, er trug einen roten Aktenkoffer.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch