neben
Präposition: Worttrennung:
ne·ben
Aussprache:
IPA [ˈneːbn̩], [ˈneːbm̩]
Bedeutungen:
[1] räumlich angrenzend
[2] zusätzlich zu
[3] im Vergleich mit
Herkunft:
Das Wort geht auf althochdeutsch, mittelhochdeutsch „neben“ zurück, das eine Verkürzung aus mittelhochdeutsch „eneben“ beziehungsweise althochdeutsch „ineben“ ist.
Synonyme:
[1] bei
Gegenwörter:
[1] unter, über, hinter, vor, entfernt
Beispiele:
[1] Die beiden Räume liegen einer neben dem anderen, man hört in dem einem, was in dem anderen gesprochen wird.
[2] Neben den genannten Argumenten sollte man auch berücksichtigen, dass …
[2] „Risiken beim Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen sind neben einer Bedrohung der Artenvielfalt auch Nebeneffekte wie das Auftreten neuer unerwünschter Eigenschaften bei den Pflanzen, aber auch allergische Reaktionen bei den Verbrauchern.“
[3] Neben Hans machst du aber ein sehr schlechte Figur.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch