verklagen
Verb:

Worttrennung:
ver·kla·gen, Präteritum: ver·klag·te, Partizip II: ver·klagt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈklaːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: einen Rechtsstreit vor Gericht mit jemandem beginnen
[2] transitiv, veraltet, regional: sich über jemanden beschweren
Herkunft:
Derivation (Ableitung) vom Substantiv Klage durch Konversion mit dem Präfix ver-
Synonyme:
[1] anklagen, anzeigen, belangen
[2] anprangern, beklagen, beschweren
Beispiele:
[1] Er verklagte seinen Arbeitgeber wegen der Kündigung.

[2] „Du verklagest das Weib, sie schwanke von Einem zum Andern!
Tadle sie nicht, sie sucht einen beständigen Mann.“

Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch