verzollen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·zol·len, Präteritum: ver·zoll·te, Partizip II: ver·zollt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈt͡sɔlən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: Abgaben auf zollpflichtige Waren bezahlen, Zoll zahlen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) vom Verb zollen mit dem Präfix ver-
Beispiele:
[1] „Wenn du sie dann wirklich verzollst, ist der Preisvorteil meist schon wieder dahin, da ja nicht nur die Zollgebühren, sondern auch noch die MwST drauf kommt.“
[1] „Bis zum EU-Beitritt mussten Güter aus Österreich in Deutschland verzollt oder die Einfuhrumsatzsteuer bezahlt werden, während deutsche Güter abgabenfrei bezogen werden konnten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch