Abgabe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ab·ga·be, Plural: Ab·ga·ben
Aussprache:
IPA [ˈapˌɡaːbə]
Bedeutungen:
[1] Recht: Zahlungen an Behörden
[2] Hinterlegen von Stoffen (bei Sammelstellen oder Verkaufsstellen)
[3] Hinterlegen von Erklärungen, Absichten, Stimmen
[4] Physik: Weitergabe von Strahlen oder Stoffen
[5] Sport: Weitergabe eines Balles
[6] Sport: Verlust von Punkten oder Tabellenplätzen
Herkunft:
Substantivierung des Verbs „abgeben“.
Synonyme:
[1] Steuer, Tribut
[2] Ablieferung, Verkauf
[3] Mitteilung
[4] Emission
[5] Pass
Gegenwörter:
[*] Ausgabe, Ausleihe
[4] Aufnahme
Beispiele:
[1] Die Abgaben bei der Gemeinde werden zweimal jährlich eingehoben.
[2] Die Abgabe von Problemstoffen ist kostenpflichtig.
[2] Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Kinder ist verboten.
[3] Die Abgabe seiner Prüfungsarbeit erfolgte zu spät.
[4] Die Abgabe von Wärme an die Umgebung ist vernachlässigbar.
[5] Die Abgabe an die Stürmer war zu ungenau.
[6] Die Abgabe der Tabellenspitze schmerzte sehr.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch