vierzehn
Numerale: Worttrennung:
vier·zehn
Aussprache:
IPA [ˈfɪʁt͡seːn]
Bedeutungen:
[1] die Kardinalzahl zwischen dreizehn und fünfzehn
[2] kurz für „vierzehn Jahre (alt)“
Herkunft:
von mittelhochdeutsch vierzehen, althochdeutsch fiorzehan
Synonyme:
[2] vierzehn Jahre (alt), „mit vierzehn“ = vierzehnjährig
Beispiele:
[1] Das Wort „vierzehnjährig“ hat vierzehn Buchstaben.
[2] Mit vierzehn wird man juristisch vom Kind zum Jugendlichen.
Redewendungen:
[1] „vierzehn Tage“ (für: „zwei Wochen“)
Übersetzungen:
Vierzehn
Substantiv, f:

Worttrennung:
Vier·zehn, kein Plural
Bedeutungen:
[1] Mathematik: die natürliche Zahl zwischen der Dreizehn und der Fünfzehn
Beispiele:
[1] In der Zahlenmystik spielt die Vierzehn eher eine untergeordnete Rolle.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch