Karat
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ka·rat, Plural: Ka·ra·te
Aussprache:
IPA [kaˈʁaːt]
Bedeutungen:
[1] Einheit für die Masse (das Gewicht) von Edelsteinen: 1 Karat entspricht etwa 0,2 Gramm
[2] Einheit für den Anteil an Gold in einer Legierung: 1 Karat entspricht einem Anteil an reinem Gold von 1/24
[3] Same des Johannisbrotbaums
Herkunft:
Laut Kluge im 16. Jahrhundert aus französisch carat m entlehnt, dieses von italienisch carato m, über Arabisch qīrāṭ aus Altgriechisch kerátion „Hörnchen“, einem Diminutiv zu kéras, kérātos „Horn“. Die Samen des Johannisbrotbaumes wurden im Griechischen nach ihrer Form als „Hörnchen“ bezeichnet. Durch ihre Verwendung beim Wiegen entstand die Bedeutung „kleines Gewicht“ (ein Drittel eines Obolus) schon im Griechischen. Laut Pfeifer kam der Ausdruck als Gewichtseinheit für Edelsteine und Perlen und für den Feingehalt von Gold schon um 1270 ins Mittelhochdeutsch aus dem Mittellatein (oder durch Vermittlung des Roman.).
Beispiele:
[1] „Innerhalb dreier Jahre sind nach dem ‚Daily Telegraph‘ in diesem Gebiet 700 Diamanten von 1 bis 6 ½ Karat gefunden worden.“
[2] „In England ist die Einheit des P[robiergewichts] das Troypfund, bei Gold zu 24 Karat zu 4 Grains, bei Silber zu 12 Ounces zu 20 Pennyweight.“
[3] Das Fruchtfleisch der geernteten Karate wird zu Carobpulver verarbeitet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch