Komfort
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kom·fort, kein Plural
Aussprache:
IPA [kɔmˈfoːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Bequemlichkeit durch äußere Gegebenheiten
Herkunft:
[1] von englisch comfort = Bequemlichkeit im 19. Jahrhundert entlehnt; ältere Bedeutung: Trost, Stärkung; von altfranzösisch confort = Trost, Stärkung; zum Verb conforter = trösten, stärken gebildet; aus lateinisch confortare = „kräftig“ oder „stärken“; aus dem Präfix con- = mit, zusammen und dem Adjektiv fortis = stark, kräftig
Synonyme:
[1] Bequemlichkeit
Gegenwörter:
[1] Diskomfort
Beispiele:
[1] Das neue Modell bietet großen Komfort.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch