Schaltung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Schal·tung, Plural: Schal·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈʃaltʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Elektronik: Verbindung elektronischer Bauelemente
[2] Logik: Verbindung logischer Elemente
[3] Telekommunikation: Verbindung zum Zwecke der Kommunikation
[4] Mechanik: kurz für Gangschaltung, Getriebeschaltung
[5] Media: Bestellen einer oder mehrerer Anzeigen
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs schalten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Schaltkreis
[3] Verbindung, Leitung
[4] Gangschaltung, Getriebeschaltung, Getriebe
Beispiele:
[1] Wenn die Schaltung jetzt stimmt, sollte da drüben ein Licht aufleuchten.
[2] Logische Schaltungen bilden die unterste Basis von Prozessoren, hier wird nur noch zwischen „Strom fließt“ und „Strom fließt nicht“ unterschieden.
[3] Wir brauchen sofort eine Schaltung nach Athen.
[4] Die Schaltung hakt.
[5] Die Schaltung mit dem Motiv »Kussmund« ist unter Dach und Fach.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.052
Deutsch Wörterbuch