abermals
Adverb: Worttrennung:
aber·mals
Aussprache:
IPA [ˈaːbɐmaːls]
Bedeutungen:
[1] noch einmal
Herkunft:
Zusammenziehung aus aber ein(e)s mal(e)s „noch einmal, von neuem, wiederum“ in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts
Synonyme:
[1] dacapo, neuerlich, nochmalig, neu, nochmals, wieder, wiederholt, wiederkehrend, wiederum, erneut
Gegenwörter:
[1] einmal, einmalig
Beispiele:
[1] Abermals fing es in den Bergen an zu regnen.
[1] „Dann fiel mir der tragische Zusammenstoß bei Willdon wieder ein und all die Menschen, die jetzt Grund zur Trauer hatten, und ich war abermals den Tränen nahe.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch